Menu
Menü
X

KV-Wahl

Liebe Gemeinde, 

leider musste die Gemeindeversammlung coronabedingt ausfallen. Wir haben uns dazu entschieden, die Wahllisten für Kirchberg I und II hier zu veröffentlichen.

Falls Sie noch Vorschläge Für Kandidatinnen oder Kandidaten haben, melden Sie sich gerne in den Gemeindebüros.

Weitere Informationen zum Ablauf der Kirchenvorstandswahl finden Sie auf der Homepage der EKHN: https://unsere.ekhn.de/gemeinde-dekanat/kirchenvorstandekhnde/kirchenvorstandswahl-2021.html

Herzliche Grüße

der Kirchenvorstand

 

 

Wahlliste 2021

Kirchberg IKirchberg II

Yvonne Hartmann

Siggi Neeb

Petra Hahn-Kohlberger

Nadine Rabenau-Theimer

Klaus Bender

Klaus Faulenbach

Klaus Felgenhauer

Wolfgang Neumeier

Michaela Handloser

Franziska Dürl

Kim Seel

Sabine Vogel

Peter Lich

JugenddelegierteJugenddelegierte

Lilly Seeber      

Maya Schmitt

Amelie Töllich

Gedanken zum Jahreswechsel 2021

Liebe Gemeinde!

Haben Sie evtl. gute Vorsätze für das neue Jahr, mehr Sport, weniger Stress, gesund ernähren. Und welche Vorsätze werden sich bis zu Ostern wohl durchgehalten haben.

Aber-Barmherzig sein- das steht wohl bei den wenigsten auf dem Zettel.

Aber Barmherzig sein, dass ist uns als Jahreslosung für das Jahr 2021 aufgegeben.

Die Worte stehen beim Evangelisten Lukas im 6,36: Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

Barmherzig sein, Erbarmen zeigen. Das kommt wenig zum Vorschein in dieser Zeit. Eher gelten die harten Fakten, gelten die Zahlen. Vielen Menschen ist der Sinn der Barmherzigkeit nicht mehr deutlich. Und in einem immer rauher werdenden Klima, nicht nur durch die Pandemie verursacht, ist es oft schwer, Barmherzigkeit zu buchstabieren. Wenn ich Fernseh schaue oder mir etwas im Stream ansehe, dann ist auch dort Barmherzigkeit eher ein Fremdwort. Unbarmherzig geht es zu. Auch in Politik und Gesellschaft entdecke ich sehr viel mehr an Unbarmherzigkeit denn an Mitgefühl und Verständnis. Lieber den anderen klein machen, ihn klein reden denn sich hineinversetzen.

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist. Der christliche Glaube, so wie ich ihn verstehe, ist ein Gegenbild zu dem, was sonst unter uns herrscht, hier gilt es nicht, höher, besser, weiter, nein hier gilt. Wir sind alle Menschen, die der Barmherzigkeit bedürfen und wir sind dazu aufgerufen, miteinander anders umzugehen. Nicht gleich den Stab zu brechen. Jesus selbst hat das vorgelebt, er ging dahin, wo andere gerne wegschauen, zu Menschen, die krank waren an Leib und Seele, zu Menschen, auf die andere gerne herabsahen. Und er versuchte, diesen Menschen wieder einen Wert, eine Würde, eine Teilhabe zu geben. Barmherzigkeit ist ein Ausdruck von Liebe und nicht von Schwäche. Und wer barmherzig ist, der hat vielleicht selbst erfahren, wie schwach man werden kann und wie gut es tut, dann nicht niedergemacht, sondern aufgebaut zu werden. Wir stehen vor einem neuen Jahr, es wird uns viel abverlangen und vieles wird sich verändern. Aber eines wird bleiben, dass wir Menschen auf die Liebe angewiesen sind und nicht auf den Hass, dass wir barmherzig miteinander umgehen und nicht jeden auf seine Fehler festnageln.

Jesus hat die Liebe gebracht und gelebt, und wir als Christen leben von dieser Liebe, jeden Tag aufs Neue.

Und-barmherzig darf man auch sich selbst gegenüber sein. Ich muss nicht perfekt sein, super selbstoptimiert. Ich darf Mensch sein, mit Höhen und Tiefen, mit Lachen und Weinen, mit Zeiten voller Hoffnung und manchmal auch mit Zeiten, in denen ich kaum das Licht noch sehe. Und bei allem sind und bleiben wir in Gottes Hand, Gott sei Dank.

Amen.

Gottesdienst Silvester 2020

Neues für die kommende Woche

Hier finden Sie die kommenden Termine für die nächste Woche:

https://evangelisch-kirchberg.ekhn.de/startseite/aktuelles/naechste-woche.html

Gottesdienste

Aufgrund der aktuell angespannten Lage durch die hohe Zahl der Corona-Infektionen, setzen wir die  Präsenz-Gottesdienste vor und über die Feiertage aus. Diese Entscheidung ist uns im Kirchenvorstand sehr schwer gefallen. Aber wir möchten verantwortungsvoll für die Gemeinde handeln und meinen, dass das Ansteckungsrisiko derzeit zu hoch ist.  

Und trotzdem:

Wir freuen uns, mit Ihnen an Heiligabend Gottesdienst feiern zu können. Ab 16:00 Uhr können Sie mit uns virtuell auf dem Kirchberg die Weihnachtsbotschaft erleben.

Das Video folgt auf folgendem YouTube-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCwhCxdNbTqmsUdyRNP1A5qQ/channels

 

 

 

top